Gina.JPG
Kalender.jpg
slide1.jpg
slide2.jpg
slide3.jpg
slide5.jpg

Swiss Hospital in Bangladesh

Kalender 

 Swiss Friendship Help Organisation  ist in Bangladesch in 6 Kantonen, 14 Bezirken und 33 Gemeinden tätig.

Anfrage Unterstützung Spitalaufbau in Bangladesch

Wir sind ein junger Verein mit Sitz in Höri(ZH). Gegründet haben wir diesen Verein im August 2013. Seit Januar 2014 sind wir auch im Handelsregister eingetragen. In vielen Kantonen können bei der Staats- und Gemeindesteuer bis zu 20 Prozent des Realeinkommens für Spenden an gemeinnützige Organisationen abgezogen werden. Für Firmen sind es bis zu 20% des Reingewinns. Swiss Friendship Help Organisation wurde vom Steueramt des Kantons Zürich steuerbefreit.

Zurzeit sind wir bei einem Projekt in Bangladesch tätig. Das Projekt besteht in einem Spitalaufbau. Der Grund für unser Projekt besteht darin, dass es in Bangladesch keine gute medizinische Versorgung gibt, und die Spitäler weit voneinander entfernt sind. Man fährt ungefähr 2 Stunden bis zum nächsten Spital. Das Spitalgebäude wurde bereits fertig gestellt. Am 24.08.2014 konnten wir dieses Spital unter dem Namen “Swiss Hospital “ eröffnen. Im „Swiss Hospital“ sind zurzeit 40 Mitarbeiter beschäftigt. Zu diesen Mitarbeiter zählen: Ärzte, Krankenschwester, Administratoren, Reinigungspersonal usw. Beim Eingang des Spitals hat es eine Apotheke, wo täglich Kunden kommen um Medikamente zu beziehen. Seit der Eröffnung des Spitals bis Ende November 2014 sind in diesem Krankenhaus 98 Kinder auf der Welt gekommen. Es werden auch Operationen durchgeführt.(18 Tumor und Krebsoperationen, Blinddarmoperationen usw.)    

 Begründung der Projektwahl :

 Swiss Friendship Help Organisation ist in Bangladesch in 6 Kantonen, 14 Bezirken und 33 Gemeinden tätig. Diese Orte befinden sich im Südwesten von Bangladesch. Die Ge­gend wird jedes Jahr von Naturkatastrophen heimgesucht. Viele arme Kinder, Erwachsene Menschen leiden an Krankheiten, die schwer zu bekämp­fen/heilen sind. Da es keine gute ärztliche Versorgung gibt und die finanzielle Situation sehr schwierig ist, können sich viele Familien ärztliche Untersuchungen nicht leisten. Da es in der Nahen Umgebung keinen Spital befindet, wird es besonders Problematisch wenn eine Frau bei der Geburt Komplikationen hat und sofort ärztliche Behandlung benötigt für die Mutter und das Kind. Um das nächstgelegene Krankenhaus zu erreichen benötigt man ca. 2 Stunden. Aus diesem Grund hat SFHO entschieden, diesen Menschen zu hel­fen.Am 5.5.2012 sind die Mitglieder von Swiss Friendship Help Organisation zusammengekommen mit dem Ziel, für diese bedürfti­gen Menschen ein Spital zu errichten. Allem voran sollte dieses Spital so gelegen sein, dass es ohne Mühe erreicht werden kann. Polly Seba Bohumuki Sangstha (PSBS) ist der lokale Partner von Swiss Friendship Help Organisation. Standort Spital : Distrikt: Barisal , Bangladesch. Am 18.9.2012 konnte man mit den geplanten Arbeiten beginnen. Es ist vorge­sehen, den Bau bis Juli 2014 fertig zu stellen. Für die Ein­richtung dieses Spitals wird einiges an Zubehör benötigt: Medi­zinische Geräte, Spitalbetten, Laboranalysengeräte usw. Damit diese Menschen die benötigte medizinische Untersuchung und Versorgung bekommen können, suchen wir medizinische Geräte und Einrichtungen, jedoch für dieses Projekt weiter eingesetzt werden könnten. Damit fachgerechte Arbeit geleistet werden kann, sind wir auch bemüht, spezialisierte Ärzte zu finden. Wir setzen alles daran. Wir freuen uns sehr über jede Unterstützung die uns gegeben wer­den kann, um dieses Projekt zu realisieren.

 Angebot Praktikum als Krankenschwester zu Absolvieren.

 Ab Januar 2015 gibt SFHO und PSBS einigen Jungendlichen die Möglichkeit ein Praktikum als Krankenschwester zu absolvieren. Der Grund für diese Entscheidung besteht darin, diesen Jungen die aus Armen Familienverhältnisse kommen ,trotzdem die Möglichkeit haben eine Beruf zu erlernen, und es einfacher haben, sich in der Arbeitswelt einzugliedern. Nach dem Abgeschlossenen Praktikum, haben diese Menschen auch die Möglichkeit in verschiedenen Dörfern den Menschen zu Hause medizinische Hilfe zu leisten. Bis jetzt haben sich 10 Schüler/innen für dieses Praktikum angemeldet.

Es wird auch Wert darauf gegeben das ganze Spital in einem sauberen Zustand zu behalten. Am Eröffnungstag sind Menschen aus verschiedenen Dörfern gekommen, und waren begeistert zu sehen dass ein Spital aufgebaut werden konnte, in der Nähe seines Wohnortes. Der Gemeindepräsident war auch anwesend und hat sich sehr bedankt für dieses Spitalprojekt von „Swiss Friendship Help Organisation“ und alle Schweizer Leute die an diesem Projekt beteiligt sind.    

Boden Fläche: 4000 Quadratmeter

Erstes Gebäude, Boden , Fläche: 400 Quadratmeter,14 Zimmer 25 Betten.

Zweites Gebäude: Boden ,Fläche 300 Quadratmeter,12 Zimer.Diese  Zimmer für sind für  alle Ärzte vorgesehen.

Drittes Gebäude, Boden, Fläche 200 Quadratmeter  10 Zimmer zusammen  Par­terre,1.Stock.Dieses Gebäude wird für Geräte, Laboranalysengerät benutzt.

Die Projektziele: In diesen 6 Kantonen von Bangladesch, dass Swiss Friendship Help Organisation tätig ist, wohnen ca.Total 6644008 Menschen, dank diesem Projekt,

kann c.a32 000 bedürftigen Menschen geholfen werden.

1. Verbesserung der Hygiene durch geeignete medizinische Einrichtung.

2. Professionelle Medizinische Behandlung

3. Diabetes  Untersuchung

4. Notfallstation

5. Geburtsabteilung

6. Verteilung von nötigen Medikamenten

7. Behandlung Kinderkrankheiten

 

Benötigte Unterstützung für das Jahr 2015

Kostendetails

Betrag

1

Ärzte

3x   8`400CHF /Jahr pro Arzt

25`200 CHF

2

Krankenschwester

7x   1`800 CHF/Jahr pro Krankenschwester

12`600 CHF

3

Personal Administration

5x 1`800CHF / Jahr

9`000     CHF

4

Reinigungspersonal

4x 900/ Jahr pro Person

3`600     CHF

5

Apotheke

2x 1`800 /Jahr pro Person

3`600     CHF

6

Portier

2x 600 /Jahr pro Person

1`200     CHF  

7

Praktikanten

10x 270 CHF/Jahr pro Student

2`700     CHF

8

Strom/Wasserkosten

100   CHF / Monat x 12

1`200     CHF

9

Entsorgungskosten

40 CHF/ Monat x 12

   480     CHF

10

Sonstige Kosten

100   CHF/Monat x 12

1`200     CHF

             Total

 

60780    CHF

Budget:                                                                       

 Haushaltsplan und Finanzierung für die Spitaleinrichtung

Total Budget: 60780 CHF